Individuelle Maßnahme REACT_EU

Das Projekt Individuelle Maßnahme REACT_EU wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie (REACT-EU) durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit des Saarlandes.

 

REACT-EU

Ministerium

 

 

 

 

Projektname:

Individuelle Maßnahme REACT_EU

Standort:

Sulzbach und Völklingen

Beginn / Laufzeit:

seit 04.10.21

Zielgruppe:

  • Personen bei Zugang im Rechtskreis SGB II. Die Maßnahme kann damit bei individuellem Bedarf als Sofortangebot nach § 3 Abs. 2 S.1 SGB II bereits vor finaler Feststellung der Leistungsberechtigung zum Einsatz kommen.

Zielsetzung:

  • Eigenbemühungen werden intensiviert,
  • die aktuellen Vermittlungshemmnisse festgestellt und bearbeitet,
  • die Eingliederungsstrategie überprüft und die bisherige Strategie überarbeitet
  • Hauptziel ist die Beendigung der Hilfebedürftigkeit durch Integration in den Arbeitsmarkt.

Inhalte:

Bewerbungstraining (Gruppe)

  • Unterstützung im Umgang mit der JOBBÖRSE der BA
  • Informationen über weitere Online-Angebote der Bundesagentur für Arbeit
  • Informationen über Karriere und Weiterbildung
  • Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien
  • Erstellen eines individuellen Bewerberprofils und professioneller Bewerbungsunterlagen
  • Orientierung und Aktivierung (Gruppe)
  • Erarbeitung von realistischen Perspektiven, beruflichen Alternativen
  • Erörterung der Arbeitsmarktlage

 

Einzelcoaching

  • Individuelles Bewerbertraining
  • Reflexion und Aufarbeitung bisheriger Bewerbungsaktivitäten
  • Erarbeitung der Eingliederungsstrategie
  • Intensive Aktivierung und Vermittlung

Projektsteuerung:

Stefan Ziegler

e-mail: