Link verschicken   Drucken
 

Wertstoff- und Entsorgungshof Illingen

Das Projekt wird gefördert durch die Gemeinde Illingen, Jobcenter Neunkirchen, Landkreis Neunkirchen und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes.

 

   

 

 

Projektname:

Wertstoff- und Entsorgungshof Illingen

Standort:

Illingen, Landkreis Neunkirchen

Beginn / Laufzeit:

Seit 2008 fortlaufende, jahresbezogene Maßnahme

Zielgruppe:

Langzeitarbeitslose Männer und Frauen über 25 Jahre mit komplexen Problemlagen im Bezug von Arbeitslosengeld II

Zielsetzung:

Über eine praxisbezogene Beschäftigung unter fachlicher Anleitung und über ein intensives sozialpädagogisches Case Managements, sollen persönliche und berufliche Hemmnisse abgebaut, eine persönliche Stabilisierung erreicht und die Eingliederungschancen in eine berufliche Weiterbildung oder in Arbeit verbessert werden.

Inhalte:

Als Dienstleistungsangebot für die Gemeinde Illingen verfolgt das Projekt folgende Inhalte:


Recycling und Entsorgung von Gütern, Abfallwirtschaft und Umweltschutz.

 

Hierzu gehören bürgerfreundliche Beratungs- und Ergänzungsangebote am Wertstoff- und Entsorgungshof Illingen, wie z.B.

  • Hilfestellung beim Ausladen
  • Erläuterungen zu Wert- und Abfallstoffen
  • Annahmebereitschaft
  • Unterstützung bei der sortenreinen Trennung
  • Abholservice auf Anfrage
  • Erstellen von Aufzeichnungen

 

Projektsteuerung:

Maria Rausch-Barth

Email:

 

 

Wertstoffhof