Link verschicken   Drucken
 

Einstiegskurse für Asylbewerberinnen und Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive

01.02.2016

Illingen, Ottweiler, Saarbrücken, Überherrn

 

Zugewanderte aus Syrien, Iran, Irak oder Eritrea mit einer gültigen Aufenthaltsgestattung / Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender, die über keine oder nicht verwertbare Deutschkenntnisse verfügen und für die die Teilnahme an der Maßnahme für die Eingliederung notwendig ist, erhalten Basiskenntnissen der deutschen Sprache rund um den Alltag wie z.B. Begrüßung und Vorstellung, Familie, Einkauf, Freizeit, Kinder und Schule, etc.

 

In bis zu 320 Unterrichtseinheiten werden maximal 25 Teilnehmende pro Kurs beschult und auf die Integration in unsere Gesellschaft vorbereitet.

 

Gefördert werden diese Sprachkurse durch die Bundesagentur für Arbeit.